Deutsch
English
Русский
Polski
Türkçe
Español
Startseite   >   IQ Landesnetzwerk Berlin   >   OBS e.V. 

Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung bei der Otto Benecke Stiftung

Logo von der OBS

Die Otto Benecke Stiftung e.V. (OBS) ist eine gemeinnützige Organisation, die im Auftrag verschiedener Ministerien und Institutionen tätig ist. Sie führt Programme und Projekte zur Integration und zur Aus- und Weiterbildung junger Migrantinnen und Migranten durch. Beispielsweise bereitet sie mit dem Programm AQUA, gemeinsam mit Hochschulen, arbeitslose Akademiker und Akademikerinnen mit und ohne Migrationshintergrund auf den Einstieg oder die Rückkehr in den Arbeitsmarkt vor. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Studienergänzungen in Kooperation mit Hochschulen, auf Sprachkursen in Zusammenarbeit mit Bildungsträgern, auf Orientierungsmaßnahmen und auf Seminaren und Trainings. Sie fördert unter anderem den Fachkräfte- und Jugendaustausch und unterstützt ausländische Studierende. Die OBS arbeitet mit Bund, Ländern, Kommunen, Vereinen und Unternehmen zusammen und ist vernetzt mit der Fachwelt, mit der Wissenschaft und mit Praktikern vor Ort – in Deutschland und in anderen Ländern.

Im IQ Landesnetzwerk Berlin übernimmt die OBS als "Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung (ZEA)" folgende  Aufgaben:

  • Erstinformation und Erstberatung für Personen, die einen Antrag auf Anerkennung einer im Ausland erworbenen Qualifikation stellen möchten.
  • Servicestelle für Beratungsfachkräfte der Regelinstitutionen und von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die bei Bedarf Schulungen und Informationsveranstaltungen wahrnehmen können. Außerdem vertritt die ZEA das IQ Netzwerk Berlin in der IQ Fachstelle Anerkennung und sichert so den Wissenstransfer zu den Teilprojekten, die Verfahrensbegleitung und Anerkennungscoaching leisten.
  • Aufbau von Kooperationsstrukturen mit zuständigen Stellen und anderen relevanten Institutionen, beispielsweise Jobcentern im Hinblick auf Beratung von Anerkennungssuchenden.
  • Dokumentation und Auswertung der Erstberatungen und Verfahrensbegleitungen bei der beruflichen Anerkennung sowie von Unterstützungsleistungen nach Verfahrensabschluss. Ziel ist ein Monitoring, das der Prozessgestaltung dient.

Kontakt
Zentrale Erstanlaufstelle Anerkennung (ZEA)
Träger: Otto Benecke Stiftung e.V. (OBS)

Adresse: Kaiser-Friedrich-Straße 90, 10585 Berlin

Projektleitung: Daria Braun
Kontakt zu Beraterinnen und Beratern der ZEA
Telefon: 030 / 3450569-0
ZEA-Berlin[at]obs-ev.de
www.obs-ev.de

artikel-trennen

Diplom oder Abschluss aus dem Ausland? Lassen Sie sich beraten.

Kontaktieren Sie uns.

Link zu netzwerk-iq.de
Das Förderprogramm “Integration durch Qualifizierung (IQ)” wird gefördert durch:
Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionLogo Zusammen.Zukunft.Gestalten.
In Kooperation mit:
Logo Bundesministerium für Bildung und ForschungLogo Bundesagentur für Arbeit