Qualifizierungsangebot für Ärztinnen und Ärzte

Möchte ein/e im Ausland ausgebildete/r Arzt bzw. Ärztin auch in Deutschland uneingeschränkt praktizieren, ist eine staatliche Zulassung - die sog. Approbation - zwingend erforderlich. Für die Approbation ist u. a. der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse auf dem Niveau C 1 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) notwendig. Werden von der zuständigen Stelle wesentliche Unterschiede zwischen der ärztlichen Ausbildung im Herkunftsland und der ärztlichen Ausbildung in Deutschland festgestellt, wird darüber hinaus in der Regel eine Kenntnisprüfung verlangt.

Für beide Anerkennungsnachweise bietet das IQ Landesnetzwerk Berlin Qualifizierungen an:

WANN?

Beginn und Dauer:

  • 23. Januar 2017 bis 31. März 2017
  • 10. April 2017 bis 2. Juni 2017
  • 28. Juni 2017 bis 8. September 2017
  • 25. September 2017 bis 17. November 2017
  • Jeweils rund 6 Monate; Informationen auf chia.charite.de/projekte/iq_netzwerk_berlin/

Unterrichtsform:

  • Vollzeit, Unterricht von Montag-Freitag

WAS?

Module/ Unterrichtsinhalte:

  • Kommunikationstraining Deutsch für Ärztinnen und Ärzte, (360 Unterrichtseinheiten), rd. zwölf Wochen
  • Vorbereitungskurs zur Kenntnisprüfung, (240 Unterrichtseinheiten), acht Wochen

Ziele:

  • Fachsprachenprüfung Medizin an der Ärztekammer Berlin (C1-Niveau)
  • Kenntnisprüfung am Landesamt für Gesundheit und Soziales, Berlin

WER?

Zielgruppe:

  • Ärztinnen und Ärzte (Humanmediziner) mit ausländischen Abschlüssen

Zugang:

  • Voraussetzung sind ein abgeschlossenes Medizinstudium im Heimatland, Berufserfahrung und Sprachkenntnisse mindestens auf B2-Niveau.
  • Bewerbungsunterlagen → Sprachzeugnis B2 (Goethe-Institut- bzw. telc-Zertifikat), Nachweis Anerkennungsverfahren, Lebenslauf, Nachweise Studium und Berufserfahrung, Motivationsschreiben
  • Bewerbung Senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an: chia(at)charite.de

WO?

  • Charité International Academy
    Charitéplatz 1
    10117 Berlin

Kontakt:


WELCHE KOSTEN ENTSTEHEN?

  • Förderung Kosten können bei Zugangseignung übernommen werden durch das Förderprogramm IQ (www.netzwerk-iq.de)
  • Nach Prüfung der Voraussetzungen können auch Fahrtkosten übernommen werden
Titelseite Flyer Chia

Hier können Sie den Flyer herunterladen (PDF-Datei). Klicken Sie dazu auf das Bild.